Logopädie

Die Kernaufgaben der Logopädie sind die Prävention, Beratung, Untersuchung, Diagnose und Therapie von Störungen der Sprache, des Sprechens, der Atmung, der Stimme, der Mundfunktionen und des Hörvermögens bei allen Altersgruppen.

Die Arbeitsbereiche bei PatientInnen mit neurologischen Erkrankungen betreffen die Therapie von Sprach-, Sprech-, Stimm- und Schluckstörungen und auch Lähmungen im Gesichtsbereich.

Das Ziel der Logopädie ist die Verbesserung, Erhaltung oder Wiederherstellung von individuellen Fähigkeiten in den Bereichen Hören, Sprache, Sprechen, Stimme und Schlucken.

THERAPIE BEI

  • Aussprachestörungen
  • Grammatikalischen Störungen
  • Sprechunflüssigkeiten
  • Stimmstörungen
  • Schluckstörungen
  • Wortfindungsstörungen
  • Sprachverständnisstörungen
  • Gesichtslähmungen